WUNSTORF — "LUTHER-FORST WEST"

GEBIETSGRÖSSE

ca. 13ha

GRUNDSTÜCKSGRÖSSE

ca. 11,3ha

KAUFPREIS

ab €70,-/m2

inkl. Erschließungsbeiträge
ANSPRECHPARTNER

Uwe Schwamm
Tel 05031 101 227
uwe.schwammnoSpam@wunstorf.de

Mattias Böhle
Tel 0511 763 543-11
boehlenoSpam@hrg-online.de

 

Seit dem Jahr 2004 entwickelt die GEG im Nordwesten von Neustadt den Stadtteil „Auenland“. Auf über 11 ha Bauflächen entstanden in dieser Zeit über 200 Häuser für 2.500 Einwohner. Jetzt wird mit dem Baugebiet „Auengärten“ diese Entwicklung fortgesetzt.

Hier entstehen ab 2016 90 Grundstücke für Einfamilien- und Doppelhäuser und 35 Grundstücke für Mehrfamilien- und Reihenhäuser,

  • provisionsfrei
  • keine Bauträgerbindung
  • naturnah am Mittelzentrum Neustadt a. Rbge. angeschlossen
  • Fuß- und Radwegenetz im Gebiet
  • Kitas und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe
  • Bushaltestelle (Linie 802, zum Bahnhof Neustadt a. Rbge.) im Gebiet
  • Rechtskraft Bebauungsplan voraussichtlich August 2016
  • Baureife der Grundstücke voraussichtlich Herbst 2016

 

 

 

Neustadt a. Rbge. liegt in ca. 25 km Entfernung zur Landeshauptstadt Hannover und in ca. 20 km Entfernung zur Stadt Nienburg an der Weser. Neustadt gehört mit einer Fläche von 357 km² zu den flächengrößten Städten in Deutschland, die mit den 34 umliegenden Dörfern auch „Neustädter Land“ genannt wird.

Neustadt verfügt über eine schöne und belebte Altstadt; Schloss Landestrost ist Standort zahlreicher Veranstaltungen. Das Neustädter Land hat einige kulturelle Kleinode wie u.a. Kloster Mariensee. Nicht zuletzt bietet das Steinhuder Meer mit überregionaler Ausstrahlung hohen Erholungs- und Freizeitwert.

Die Kernstadt besitzt ein umfangreiches Infrastrukturangebot, ein breites Angebot im Einzelhandel und Gastronomie. Es gibt allgemeinbildende und weiterführende Schulen, ein Berufsbildungszentrum sowie regional und überregional hervorragende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten; ein differenziertes Angebot an Ärzten und ein Krankenhaus. Es gibt zahlreiche kulturelle Einrichtungen und Freizeitmöglichkeiten.

Über das Baugebiet

Grundstück: Industriegrundstück ca. 11,3 ha groß, in Längsrichtung Ost-West (ca. 420 x 260 m). Eine spätere Erweiterung des Grundstückes nach Osten oder Süden ist möglich.

Lage: Im etablierten Gewerbe- und Industriegebiet im Süden von Wunstorf, hier wird östlich der K 344, der Adolf-Oesterheld-Straße, das Gebiet um Großflächen "Gewerbepark Wunstorf-Süd" erweitert.

Nachbarschaft: u.a. Großunternehmen wie Brugg Rohrsysteme, Syncreon Deutschland, Transport Neukirch

Verkehrserschließung: zwei Autobahnanschlussstellen der BAB 2, jeweils 2-3 km entfernt - ohne Ortsdurchfahrt - über die K 344, Adolf-Oesterheld-Str.

Gleis/Wasserstraße: Am Mittellandkanal, direkt an das Gebiet angrenzend, wird Güterumschlag auf die Wasserstraße angeboten durch die Fa. Agravis. Eine direkte Schienenanbindung in das Gebiet ist geplant. Die Realisierung der Schienenerschließung wird nachfrageorientiert erfolgen.

ÖPNV: Bahnhof Wunstorf, ca. 1,3 km entfernt, 4 Bahnverbindungen pro Stunde nach bzw. von der Stadt Hannover. Bushaltepunkt an der K 344 direkt am Grundstück.

Baurecht/Nutzung: Bebauungsplan „Luther Forst West“ mit Ausweisung als Industriegebiet ist rechtskräftig. Bisher landwirtschaftliche Nutzung.

Eigentumssituation: Die Grundstücke befinden sich im Besitz der Entwicklungsgesellschaft Gewebepark Wunstorf-Süd mbH (EGW). Die EGW ist ein Unternehmen der Stadt Wunstorf und der HRG-Hannover Region Grundstücksgesellschaft mbH & Co KG.

Preis: Ab 70 €/ m² netto inklusive Erschließungsbeiträge nach Baugesetzbuch und Abwasserbeiträge. Das Oberflächenwasser ist auf dem Grundstück zu versickern. Anschlusskosten für Versorgung mit Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation sind nicht enthalten.

Verkaufsplan

Downloads

Bebauungsplan